Menu

user_mobilelogo

Rote Riesen und die Zukunft der Sonne (Walfischg. 12)

Rote Riesen und die Zukunft der Sonne (Walfischg. 12)

Festsaal des Alpenvereins, Walfischgasse 12 / 1. Stock

Fr 24.2., 19h: Rote Riesen und die Zukunft der Sonne mit Dr. Josef Hron

Die meisten Sterne so wie auch unsere Sonne blähen sich zum Ende ihrer Entwicklung zum Roten Riesen auf. Dieses Stadium der Sternenlebens ist aus vielerlei Hinsicht interessant und spannend. Es werden Kohlenstoff und viele Elemente schwerer als Eisen im Stern erzeugt. Die Temperatur der äußeren Schichten sinkt unter 3000 Grad und so bilden sich Moleküle und mikroskopisch kleine Staubteilchen. Der Stern pulsiert und zusammen mit dem Staub entsteht ein Sternwind der Staub und schwere Elemente in den interstellaren Raum trägt. Damit liefern Rote Riesen also wichtige Bausteine für neue Sterne und Planeten. Rote Riesen sind sehr leuchtkräftig und können daher sehr gut auch in entfernten Galaxien zum Studium der Galaxiengeschichte verwendet werden. Schließlich erlaubt es die enorme Größe dieser Sterne mit besonderen Techniken auch ihre Oberflächen im Detail zu untersuchen um der Entstehung des Staubes und des Sternwindes auf die Spur zu kommen.

Dr. Josef Hron studierte Astronomie an der Universität Wien wo er bis zu seinem Ruhestand im Jahr 2021 tätig war (und noch aktiv ist). Ursprünglich galt sein Interesse den Bewegungen junger Sterne in der Milchstraße, mit dem Start des Infrared Space Observatory in den 1990er Jahren wandte er sich aber der Erforschung Roter Riesen zu. Dazu verwendet er unterschiedlichste Beobachtungsmethoden, aktuell insbesondere die der Interferometrie. Er war intensivst an den (erfolgreichen) Bemühungen um einen Beitritt Österreichs zur Europäischen Südsternwarte ESO beteiligt und hatte in den letzten Jahren die Funktion als Studienprogrammleiter für Astronomie inne.

Termin Eigenschaften

Temin Beginn 24.02.2023 19:00
Termin Ende 24.02.2023 21:00
max. Teilnehmer 60
aktuelle Teilnehmer 8
verfügbare Plätze 52
Stichtag, Anmeldungsende 24.02.2023 15:00