Menu

user_mobilelogo

Online: Asteroseismologie

Thema: Erforschung von Sonne und Sternen mit Asteroseismologie

Referent: Dr. Paul Beck (Univ. Graz)

:Freitag, 26.3. 2021 um 19h

Vortrag und Diskussion, online via Zoom. Der Link zur Teilnahme wird nach erfolgter Anmeldung am Vortragstag zugeschickt

Inhalt:

1926 schrieb der Astrophysiker Sir Arthur Eddington im Vorwort zu seinem Werk ‚The internal constitution of the stars’: „Auf den ersten Blick scheint das tiefe Innere von Sonne und Sternen für wissenschaftliche Untersuchungen weniger zugänglich zu sein als jede andere Region des Universums.“ Dies sind die einleitenden Worte zu einem Standardwerk der stellaren Astrophysik, welches auch als eines der Geburtsereignisse der Asteroseismologie gilt – der Erforschung des Aufbaus und der Evolution von Sternen.
Heute, fast 100 Jahre später, ist die Sonne der bei Weitem besterforschte Stern. Als ein besonders erfolgreiches Werkzeug erwies sich die Helioseismologie, die Auswertung der 5-Minuten Oszillationen, die uns auch unter die Oberfläche blicken lässt. Schwingungen in Sternen hängen von den Fundamentalparametern ab, sodass es zahlreiche verschiede Schwingungsmuster gibt.
Moderne Instrumente, wie hochauflösende Spektrographen und Weltraumteleskope, liefern hochqualitative Daten ferner Sterne. Dieses reiche Datenmaterial führte zu zahlreichen unerwarteten Entdeckungen und läutete somit in den letzten zehn Jahren eine Revolution in der stellaren Astrophysik und der Suche nach Exoplaneten ein, von denen einige Highlights in diesem Vortrag erklärt  werden.  

Termin Eigenschaften

Datum, Uhrzeit 26.03.2021 19:00
Termin-Ende 26.03.2021 21:00
max. Teilnehmer 60
aktuelle Teilnehmer 36
verfügbare Plätze 24
Stichtag, Anmeldungsende 26.03.2021 16:00
Termin nicht mehr buchbar