Menu

user_mobilelogo

Online-Vortrag: Vermessung der Erde mit Methoden der Weltraumgeodäsie

Online-Vortrag: Vermessung der Erde mit Methoden der Weltraumgeodäsie

Freitag 24.5., 19:Uhr Online-Vortrag: Vermessung der Erde mit Methoden der Weltraumgeodäsie mit Univ.Prof. Dr. Harald Schuh

Präzise und stabile Bezugssysteme spielen in der modernen Geodäsie eine wichtige Rolle, wenn wir Veränderungen auf der Erde wie die Plattentektonik oder den weltweiten Meeresspiegelanstieg beobachten wollen. Es wird ein Überblick der verschiedenen Naturgefahren und Phänomene des globalen Wandels gegeben, die mit geodätischen Methoden beobachtet werden können. Zur Überwachung der Naturgefahren und des globalen Wandels werden geodätische Weltraumtechniken wie GNSS (Global Navigation Satellite Systems) bis hin zu lokalen Vermessungssystemen verwendet. Es werden Fallstudien vorgestellt, die die wesentliche Rolle präziser geodätischer Daten, genauer Analysemethoden und realistischer mathematisch-physikalischer Modelle für eine nachhaltige Entwicklung unserer Gesellschaft dokumentieren.
In der Erstellung internationaler Bezugssysteme arbeiten Geodäsie, Astronomie und Physik eng zusammen.

PastedGraphic-1.png

Harald Schuh ist Professor für Satellitengeodäsie an der TU Berlin und war bis Ende 2023 Direktor des Departments Geodäsie am GeoForschungsZentrum Potsdam. Er war Präsident der International Association of Geodesy (IAG), ist Mitglied der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech) und bekleidet weitere Positionen in nationalen und internationalen Gremien.
Von 2000 bis 2012 war er Vorstand des Instituts für Geodäsie und Geophysik an der TU Wien, lehrte Höhere Geodäsie und gründete Forschungsgruppen für Interferometrie mit Quasaren und atmosphärische Modellierung. Er war maßgeblich an der Gründung des International VLBI Service beteiligt, den er von 2007 bis 2013 leitete. Der Descartes-Preis 2003, den eine internationale Forschungsgruppe für die moderne Nutationstheorie des Erdkörpers erhielt, machte Schuh auch auf diesem Gebiet bekannt.

 

Bitte anmelden, ein Zoom-Link wird zwischen 17 und 18h zugeschickt.

 

Termin Eigenschaften

Temin Beginn 24.05.2024 19:00
Termin Ende 24.05.2024 20:30
max. Teilnehmer 50
aktuelle Teilnehmer 33
verfügbare Plätze 17
Stichtag, Anmeldungsende 24.05.2024 15:00

Termin nicht mehr buchbar